Der ums Eck

Unter dem Motto schauen, schlendern, schnabulieren wurde Anfang Mai 2017 der neue Flohmarkt zwischen den Uferstudios und der Bibliothek am Luisenbad im Herzen des Wedding eröffnet.

Christoph Rathenow, der Betreiber des Event-Dienstleisters pankeufer, steht hinter der Idee, ein kleines, aber feines Gegengewicht zum klassischen Trödelmarkt im Mauerpark für diejenigen zu schaffen, die das parkartige, schattige Ambiente gegenüber der alten Wiesenburg, einer Fabrikanlage aus den 1930er-Jahren, lieben.

Unter dem Halbschatten der Bäume findet sich jeden Sonntag ab 11:00 Uhr ein vielfältiges Angebot an alten Büchern und ehrwürdigen Vinyl-Platten, nostalgischer Bekleidung und Accessoires, Haushaltswaren, Musikinstrumente, elektronische Geräte, kurz kuriose Dinge, die aus Berliner Kellern und Dachböden ans Tageslicht befördert worden sind.

In den denkmalgeschützten Anlagen der ehemaligen Arnheimschen Tresorfabrik, den "Pankehallen", in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flohmarkt, laden die 1985 von der bbk berlin GmbH gegründeten Bildhauerwerkstätten zur Besichtigung.

street und soul food, Kaffee und Kuchen sowie anderen warmen Leckereien gibt es im Café Luise und in der Wilma-Bar.

Hier entsteht ein Stück urbane Lebensqualität, zu der am frühen Sonntagnachmittag auch Livemusik am Pankeufer gehört.